Sie sind hier: Home  /  Lotsbezirke  /  Bezirk 4 - Flensburg

Bezirk 4 - Flensburger Förde

Lotsannahmepflicht

Zur Annahme eines Bordlotsen sind verpflichtet:

1. Führer von Tankschiffen gemäß § 30 Abs. 1 Seeschiffahrtsstrassenordnung (SeeSchStrO)
2. Führer von anderen Seeschiffen ab 90m Länge oder ab 13m Breite oder ab 6m Tiefgang

Näheres (auch Ausnahmen) regelt die "Verordnung über die Verwaltung und Ordnung der Seelotsreviere Nord-Ostsee-Kanal I und Nord-Ostsee-Kanal II/Kieler Förde/Trave/Flensburger Förde": Revierlotsverordnung [144 KB]



Bestellung eines Seelotsen

 

Ort der Übernahme des Seelotsen Anmeldezeit für die Anforderung des Seelotsen a) Empfänger Lotsenanforderung
b) UKW-Kanal
c) E-Mail
d) Fernsprechnummer
e) Telefax-Nummer
Von See einlaufende Schiffe

 
Position
54° 49,4´ N
009° 44,7´ E
Mindestens zwölf Stunden vor Erreichen, mit Bestätigung fünf Stunden vor Erreichen der Position 54° 49,4´ N, 009° 44,7´ E.
Beträgt die Reisezeit von nahegelegenen Häfen oder Liegeplätzen weniger als zwölf Stunden, so muß die Anforderung des See-lotsen vor der Abfahrt erfolgen.
a) Lotsenstation Flensburg
c) info@kielpilot.de
d) (0461) 41217 oder (0431) 362858
e) (0431) 361049
Auslaufende Schiffe und Verholungen    
Häfen und Liegeplätze an der Flensburger Förde Mindestens fünf Stunden vor der Abfahrt des Schiffes a)Lotsenstation Flensburg
d) (0461) 41217 oder (0431) 362858
e) (0431) 361049

 

 

Lotsbestellung - Pilot order

---------------------------------------------
Stand: 27.05.2015 14:15:19